Sonntag, 6. November 2011

Winterpause

Namasté

Hey Leute, dies ist mein vorerst letzter Beitrag. Mich freut es, wenn dieses Blog weiterhin als kleines Nachschlagewerk zum Geldsystem nützlich sein kann. Zur Systematik ist viel gesagt und geschrieben worden. Dass unser heutiges Geldsystem nicht von nachhaltiger Natur ist erkennt mittlerweile Jeder, der sich auch nur im Ansatz kritisch mit diesem System auseinandersetzt. Man muss nur die richtigen Fragen stellen und einmal selbst nach Antworten suchen. Wie so oft im Leben. Der beste Berater ist man in vielerlei Hinsicht oft immer noch selbst.

Nun gilt es also - mitsamt den Erkenntnissen des bestehenden Geldsystems - eine gerechtere Lösung auf die Beine zu stellen. Ein Lösung, die konstant allen von Nutzen ist. Nur dann kann sie auch nachhaltig sein. Nur dann hätten meiner Meinung nach die Freiheit und der Frieden der Völker ein stabiles Fundament. Nur dann kann die Menschheit einen weiteren entscheidenden "Schritt vorwärts" machen. Hier wurde bereits eine Menge Vorarbeit geleistet.

Ich möchte mich für die vielen Mails und erkenntnisreichen Unterhaltungen bedanken. Euer Zuspruch hat mir gezeigt, dass diese Arbeit richtig und wichtig ist. Vor allem aber, dass wir viele Querdenker sind, extrem viele(!), und dass sich die Wahrheit am Ende des Tages eben doch gegen haarsträubende Ideologien & realitätsferne Dogmen, Lügen und Täuschungen durchsetzt. Das motiviert doch ungemein.

Ich werde mir eine längere Auszeit von der Beschäftigung mit dem Geldsystem nehmen. Mit meinen 22 Jahren habe ich vorerst genug von der derzeitig allgegenwärtigen ökonomischen Traumwelt der Illusionen und Irrtümer. Ich werde mich der Wirklichkeit der objektiven "Realität" nun noch intensiver widmen. Mein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Erkenntnissen der Quantenphysik.

Alles Liebe!